St. Jakobi-Stiftung Hanstedt

Hier finden Sie Hinweise auf Stiftungstermine, Kulturveranstaltungen und weitere wissenswerte Kurznachrichten.

1427303155.xs_thumb-

Jahresbericht 2015/2016


Im Rahmen der Stifterversammlung wurde der Jahresbericht 2015/2016 vorgestellt. Die Steigerung beim Stiftungskapital ist auf eine Einzelzustiftung (14 Hektar Grünland) zurückzuführen. Die Stiftung verfügt damit über Kapitalanlagen von etwas mehr als € 500.000.- und Grundvermögen von mehr als € 200.000.- Durch die Grünlandverpachtung fliessen der Stiftung neben den Zinserlösen aus dem Kapitalvermögen auch Pachterlöse in Höhe von etwa € 2.000.- jährlich zu.

Förderprojekte (siehe Jahresbericht) werden aus Zinserlösen und Spenden finanziert. Die 1/4-Pfarrstelle wird zur Zeit mit  € 13.000.- bedient. Dieser Betrag steigt jährlich um  € 1.000.- bis die 1/4-Pfarrstelle voll finanziert ist (€ 21.000.-).

Details zu Förderprojekten und Veranstaltungen in der anl. PDF-Datei.

Dokument: Jahresbericht_2016.pdf (PDF)
1427303155.xs_thumb-

Stifterversammlung am Erntedanksonntag

Am Sonntag, den 2. Oktober 2016, findet um 11.30 Uhr - nach dem Erntedankgottesdienst in der Kirche - das jährliche Stiftertreffen der St. Jakobi-Stiftung Hanstedt im Gemeindehaus statt.

Gerhard Schierhorn, Vorsitzender der Stiftung, gibt einen Überblick zur Entwicklung der Stiftung und erläutert die Verwendung der Stiftungsgelder in den einzelnen Förderprojekten.

Danach folgt ein kleiner Film über Hanstedt und Quarrendorf in den 30er Jahren.

Zum Abschluss bedankt sich die Stiftung bei all ihren Freunden und Förderern mit einer leckeren Kürbissuppe.
Während des Essens kann in kleinem Kreis weiter diskutiert werden.

Der Eintritt ist frei – alle an der Stiftung interessierten Menschen sind herzlich eingeladen.





1427303155.xs_thumb-

"Das Labyrinth der Wörter"
Filmnachmittag am 28. September um 17.00 Uhr im Gemeindehaus

In gemütlicher Runde mit Tee und Kaffee und zeigt die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt den Film: „Das Labyrinth der Wörter“ (2010) von Jean Becker  im Gemeindehaus in der Harburger Strasse 2-4 in Hanstedt.                    
   

Das Labyrinth der Wörter (Originaltitel: La Tête en friche) ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 2010 nach einer Romanvorlage von Marie-Sabine Roger. Die Regie führte Jean Becker, die Hauptrollen spielen Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus.

Eine charmant französische Komödie über die bezaubernde Kraft der Literatur. 

Der tollpatschige Germain hat es in seinem französischen Provinzstädtchen nicht leicht. Die Mutter tyrannisiert ihn und in der einzigen Bar tritt er von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch eines Tages lernt er die pensionierte Margueritte kennen, die ihn die Liebe zur Literatur lehrt. Die Lektüre bereitet Germain anfangs erhebliches Kopfzerbrechen, bald jedoch verändert diese seine Sicht auf die Welt. Aber Margueritte beginnt ihr Augenlicht zu verlieren …

Durch den Filmabend führt Iris Pless, die Erläuterungen gibt und Fragen beantwortet.

Die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt lädt herzlich zum Filmnachmittag ein. Der Eintritt

1427303155.xs_thumb-

Konzert mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor und Peter Orloff

Wann?
18.09.2016, 15:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: gs
Es gibt viele Kosakenchöre ... aber nur einen Schwarzmeer Kosaken-Chor!
Zahlreiche begeisternde Fernsehauftritte unterstreichen den Ruf dieses Chores als herausragendes Kosaken-Ensemble unserer Zeit. In den letzten 20 Jahren unter der musikalischen Gesamtleitung von Peter Orloff ist der Chor zu einem Klangkörper von kaum zu überbietender Perfektion zusammengewachsen. Atemberaubende Tenöre, nachtschwarze Bässe und ein männlicher Star-Sopran aus Kiew zeichnen diesen Kosaken-Chor aus.

Gewaltig, mystisch,geheimnisvoll - so lassen sich wohl am besten die Konzerte beschreiben, die von den Besuchern als "musikalisches Naturereignis" wahrgenommen werden. Titel wie: Abendglocken, Die 12 Räuber, Kalinka, Ich bete an die Macht der Liebe, Schwanensee, Gefangenenchor oder das Ave Maria zählen zum ständigen Repertoire des Chores.
Karten gibt es im Vorverkauf zu € 24.- im Kirchenbüro Hanstedt (Di und Do von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr) und an der Nachmittagskasse eine Stunde vor Konzertbeginn.
Wo?
St. Jakobi-Kirche Hanstedt
Bei der Kirche
21271 Hanstedt
1427303155.xs_thumb-
Filmnachmittag macht Pause bis September 2016
Die monatlichen Filmnachmittage sind super angekommen. Um die 50 Besucher konnten gezählt werden. Jetzt ist aber erst einmal Sommerpause. Ende September 2016 wird der nächste Filmnachmittag stattfinden.

Übrigens: Die Stiftung hat einen leistungsstarken Beamer und einen modernen DVD-Player angeschafft, die nun auch der Kirchengemeinde zur Verfügung stehen.
Die Kirchengemeinde wird in Kürze noch eine Qualitätsleinwand beschaffen, so dass demnächst optimale technische Voraussetzungen für ein genussvolles Filmerlebnis zur Verfügung stehen.
1427303155.xs_thumb-

"Ein Sommer in der Provence"
Filmnachmittag am 27. April um 17.00 Uhr im Gemeindehaus

In gemütlicher Runde mit Tee und Kaffee und - aufgrund des aktuellen Filmes - mit Baguette und Rotwein zeigt die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt den Film: „Ein Sommer in der Provence“ (2014) von Rose Bosch  im Gemeindehaus in der Harburger Strasse 2-4 in Hanstedt.                    
   
Ein Sommer in der Provence: Leichte Tragikomödie um einen Familienurlaub in der Provence, bei der sich die Generationen langsam näher kommen mit einem unwiderstehlichen Jean Reno in der Hauptrolle als knorrig-brummiger Großvater.

Die Sommerferien sind das Highlight eines jeden Schulkindes. Es ist warm, die Tage sind lang und man kann viel Zeit an der Natur verbringen. Ach ja, und man muss natürlich keine wertvolle Zeit mit sinnlosen Hausaufgaben verschwenden. Zudem werden die Sommerferien oftmals genutzt, um irgendwo hinzufahren und neue Länder zu entdecken, beziehungsweise das Meer zu erblicken. Kein Wunder also, dass Léa (Chloé Jouannet), Adrien (Hugo Dessioux) und Théo (Lukas Pelissier) groß gucken, als es plötzlich heißt, dass es im Sommer ”nur” in die Provence gehen wird. Die Eltern leben nämlich in Scheidung und brauchen erst einmal die Zeit für sich. In der Provence lebt ihr Großvater Paul (Jean Reno), den die Kinder allerdings noch nicht kennen. Der Grund ist ein langjähriger Familienstreit, der nun endlich mal begraben werden soll. Dass ihr Großmutter Irène (Anna Galiena) auch dort ist, kann den Trübsal der drei Geschwister nicht verpuffen lassen.

Durch den Filmabend führt Iris Pless, die Erläuterungen gibt und Fragen beantwortet.

Die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt lädt herzlich zum Filmnachmittag ein. Der Eintritt ist frei.








1427303155.xs_thumb-

Monteverdi Chor

Wann?
01.05.2016, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: kg
Der Monteverdi-Chor Hamburg zählt zu den renommiertesten deutschen Chören. Der 1955 von Jürgen Jürgens gegründete Chor gehört zu den musikalischen Ensembles der Universität Hamburg. Künstlerischer Leiter ist seit 1994 der Leipziger Dirigent Gothart Stier. Das vielseitige Repertoire des Chores umfasst die gesamte Palette der Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart. Schallplatten- und CD-Aufnahmen, von denen etliche mit Preisen ausgezeichnet wurden sowie zahlreiche erste Preise bei internationalen Wettbewerben machten den Chor international bekannt. In seinem Konzert zur Baumblüte wird der Chor klangprächtige Chorwerke aus verschiedenen Jahrhunderten präsentieren, darunter Werke von Monteverdi, Scarlatti, Mendelssohn, Brahms, Reger u.a.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Karten zu EUR 10,00 (ermäßigt 8,00 EUR) gibt es an der Abendkasse.
Wo?
St. Jakobi-Kirche Hanstedt
Bei der Kirche
21271 Hanstedt
1427303155.xs_thumb-

Filmnachmittag "Das Mädchen Wadjda"

Wann?
30.03.2016, 17:00 Uhr
Was?
Die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt möchte am Mittwoch, den 30. März, um 17.00 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Hanstedt (Harburger Str. 2-4 in 21271 Hanstedt) den o.a. Film zeigen. Eingeladen sind Flüchtlinge und Einheimische.

In einer anschliessenden Nachbesprechung unter der Leitung von Iris Pless wird Gelegenheit sein, die Botschaften des Filmes zu diskutieren.

Es gibt Kaffee und Tee.
Wo?
Gemeindehaus St. Jakobi
Harburger Strasse 2-4
21271 Hanstedt
1427303155.xs_thumb-

Musikalische Leckerbissen zu Ostern

Wann?
27.03.2016, 10:00 Uhr
Was?
Christe Jesu, lumen Cordium - Feier der Osternacht am 27.03.2016 um 06 Uhr in der Kirche

Diesen Gottesdienst kann man schwer beschreiben, man muss ihn erlebt haben: Er beginnt in völliger Dunkelheit mit dem Ruf des Singkreises "Christe Jesu, lumen Cordium - laudabo te!", während die Sängerinnen und Sänger in die Kirche einziehen. Der Singkreis Jubilate St. Jakobi, Dávid Csizmár, Georg Buhr und Eckhard Pfeiffer gestalten diesen Gottesdienst der besonderen Art musikalisch. Lassen Sie sich von der Stimmung tragen, von den uralten Wechselgesängen der Kirche inspirieren und feiern Sie mit uns Ostern! Christus resurrexit!

Oster-Festgottesdienst am 27.03.2016 um 10 Uhr in der Kirche

Für die etwas Ausgeschlafeneren unter uns gibt es natürlich auch um 10 Uhr am Ostersonntag einen Festgottesdienst. Unser Posaunenchor, geleitet von Eckhard Pfeiffer an der Orgel und an der Posaune, begleitet Sie musikalisch in diesen Ostersonntag!
Wo?
St. Jakobi-Kirche Hanstedt
Bei der Kirche
21271 Hanstedt
1427303155.xs_thumb-
Symbolische Übergabe des Bonifizierungsscheck am 11.11.2015
1451239291.medium

Bild: kkawinsen

Weitere Posts anzeigen