St. Jakobi-Stiftung Hanstedt

Filmnachmittag Januar 2020

Wed, 25 Dec 2019 14:40:02 +0000 von Gerhard Schierhorn


Am Mittwoch, den 29. Januar 2020, startet der traditionelle Filmnachmittag der St. Jakobi-Stiftung Hanstedt auch im Neuen Jahr um 16.30 Uhr mit einer Tasse Kaffee in gemütlicher Runde.
Der Film läuft ab 17.00 Uhr.
 

Zur Handlung: Der Film beginnt 1976 auf einer Polizeiwache in Boston. Ein Priester hat die Kinder einer alleinerziehenden Mutter missbraucht und wird festgehalten. Schnell taucht ein hochrangiges Kirchenmitglied auf und überredet die Mutter, mit Verweis auf die Gemeinschaft der Kirche und dem Versprechen den Täter zu versetzen, auf eine Anzeige zu verzichten. Der stellvertretende Staatsanwalt assistiert dabei, indem er die Polizisten anweist, Reporter wegzuschicken und die Sache unter der Decke zu halten. 

Die Tageszeitung The Boston Globe bekommt im Jahr 2001 mit dem Journalisten Marty Baron aus Miami einen neuen Chefredakteur. Dieser liest in einem kleinen Abschnitt der Zeitung über den pädophilen Priester John Geoghan und Kardinal Bernard Law, den Erzbischof von Boston, der von Geoghans sexuellem Missbrauch von Kindern wusste, jedoch nichts dagegen tat. Aufgrund der Vermutung, dass dieser einzelne Fall einen Hinweis auf ein ganzes System von Missbrauch geben könnte, drängt er sein hauseigenes Investigativ-Team Spotlight dazu, die Sache weiter zu erforschen. 

Der nächste Filmnachmittag findet dann wieder zur gewohnten Zeit ab 16.30 Uhr am letzten Mittwoch im Februar, März und April 2020 statt. Nähere Info folgen.